Minimalismus und Einfachheit

Hallo zurück auf meinem Blog. Nach reichlicher Überlegung wird es hier nicht mehr nur primär um das Thema Essen gehen (was natürlich immer noch ein wichtiger Punkt ist) sondern auch um mich als Person bzw. um meine Gedanken zum Leben, Minimalismus und Nachhaltigkeit.

 

Schon seit einiger Zeit beschäftigt mich das Thema Zeit. Als jemand der 42 1/2 Stunden die Woche arbeitet und einen langen Arbeitsweg hat, ist Zeit ein wichtiges Thema. Wenn nicht sogar das Wichtigste überhaupt. Wie schaffe ich es mehr Zeit zu haben?

 

Minimalismus ist hier ein gutes Stichwort. Das Leben vereinfachen. Für mich persönlich heißt das nicht, dass ich alle Sachen wegschmeiße und mich nur noch mit 50 Dingen umgebe wie es oft gepriesen wird, sondern, dass ich mich mit Dingen umgebe, die mich glücklich machen. 

 

Hierbei habe ich bereits einige Punkte realisiert. Meine Schminksammlung ausgemistet und ordentlich verdünnt, Klamotten weggeschmissen und auch meine Finanzen sortiert in dem ich geschaut habe, welche Versicherung oder Abo ich wirklich brauche. 

 

Ich stehe am Anfang dieser Reise und möchte die Dinge dokumentieren. Auch und vor allem hier auf diesem Blog. 

 

Vielleicht habt Ihr Lust mich zu begleiten? Ich würde mich freuen. 

 

Doreen :)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0